Kupferpreis Prognose: So geht's mit Kupfer weiter

Der Kupferpreis wird nach Einschätzung von Rohstoffexperten in diesem Jahr nicht mehr steigen. Nächstes Jahr stehen die Zeichen dann wieder auf Anstieg. Der Kupferpreis Prognose 2022 der Deutschen Bank zufolge verteuert sich das rote Industriemetall dann auf 10.000 US-Dollar je Tonne. Aktuell kostet Kupfer 9.400 US-Dollar

"Wir sind jedoch nach wie vor davon überzeugt, dass der Preis zu hoch ist, und erwarten eine Korrektur auf 9.000 US-Dollar je Tonne bis zum Jahresende", sagt die Commerzbank. Sollte die Kupferpreisentwicklung auf dieses Niveau fallen, wäre es für Unternehmen sinnvoll ihren Bedarf abzusichern, rät das Geldhaus.

Diagramm Kupferpreis 2018-2021 mit Kupfer Prognosen 2022

Die Deutsche Bank pflichtet bei: Infrastrukturprojekte in Europa und den USA sowie auf die Dekarbonisierung der Wirtschaft abzielende Konjunkturmaßnahmen dürften einen Anstieg des Kupferpreises bis September 2022 auf 10.000 Dollar auslösen, prognostizieren die Rohstoffexperten von Deutschlands größter Bank.

Der Kupferpreis hat sich seit dem Beginn des zweiten Halbjahres 2020 verdoppelt. Mitte 2021 ging die Kupferpreisentwicklung dann in eine Seitwärtsbewegung über. Daran werde sich laut der Deutschen Industriebank (IKB) vorerst nichts ändern. Die IKB erwartet Ende 2021 einen Kupferpreis von 9.400 US-Dollar.